Liebe Schüler und Schülerinnen der 9. Klassen,

wie ihr sicherlich bereits wisst (siehe Elternbrief), findet in der Woche vom 17.05.2021 bis 21.05.2021 das Betriebspraktikum statt. Aufgrund der Corona-Pandemie ist das Praktikum diesmal nicht verpflichtend, sondern freiwillig.

Praktikumsbetreuer ist Herr Fischer.

Schülerinnen und Schüler, die kein Praktikum machen wollen oder keinen Praktikumsplatz finden, müssen selbstverständlich während der Praktikumswoche die Schule besuchen.

Ansonsten bleibt es wie gehabt: ihr sucht euch eure Stellen bzw. den Betrieb selbst aus.

Aus Erfahrung raten wir davon ab, für das Praktikum einen Betrieb von Freunden oder Verwandten auszuwählen, da diese Konstellation nicht die Berufsrealität wiedergibt. Das Praktikum sollte in einem anerkannten Ausbildungsberuf absolviert werden.

Wenn ihr einen Praktikumsplatz gefunden habt, druckt bitte die Erklärung zum Praktikumsbetrieb (s. „Downloads“) aus und füllt sie vollständig aus. Herr Fischer wird rechtzeitig mehrere Abgabetermine bekannt geben. Bitte bis dahin mit der Abgabe warten!

Wichtig ist, dass ihr für das Praktikum erstens eine Unfallversicherung und zweitens eine Haftpflichtversicherung benötigt.

Die Unfallversicherung besteht auch für den Zeitraum dieses Praktikums über die Schule.

Bitte überprüft zu Hause, ob eure private Haftpflichtversicherung das Praktikum abdeckt. Falls dies nicht der Fall ist, könnt ihr für die Dauer des Praktikums über die Schule versichert werden. Die Kosten hierfür betragen 1,60 Euro für die gesamte Woche. Der Betrag ist dann im Rahmen der Abgabetermine für die Erklärung zum Praktikumsbetrieb bei Herrn Fischer zu entrichten.

Falls der von euch ausgewählte Betrieb eine schriftliche Bestätigung des Betriebspraktikums und des Versicherungsschutzes seitens der Schule wünscht, druckt bitte einfach das gleichlautende Dokument aus (s. „Downloads“) und legt es Herrn Fischer gegebenenfalls bei den Abgabeterminen zur Unterschrift vor.

Lasst euch unbedingt von eurem Betrieb ein Praktikumszeugnis ausstellen. Bei Bedarf findet ihr unter „Downloads“ ein Praktikumszeugnis, welches ihr von eurem Arbeitgeber auswerten und unterschreiben lassen solltet, um es den späteren Bewerbungen als Nachweis beilegen zu können.

Rücktritte vom Praktikum sind persönlich und rechtzeitig, d. h. spätestens am Montag in der Woche vor Praktikumsbeginn, gegenüber Herrn Fischer anzuzeigen.

Sollte jemand selbst keinen Praktikumsplatz finden können, wendet euch bitte an eure Berufsberaterin Frau Wagner von der Bundesagentur für Arbeit oder an Herrn Fischer.

Downloads: